Aktuell

Willkommen auf den Seiten von Rikarda Battes.

Auf dieser Seite präsentiere ich meine aktuellen Projekte.


Eventmanagement

Mein Angebot im Bereich Eventmanagement

Mein Angebot richtet sich an Heilpraktiker, spirituelle Lehrer, Seminarveranstalter oder andere Selbständige in der ganzheitlichen Branche, die ihre Vorträge, Seminare, Workshops oder Events im Internet bewerben möchten. Meine 10-jährige Erfahrung bei der Herausgabe einer spirituellen Zeitschrift und die dabei gewonnenen Kontakte sind meine Basis.


Internetmarketing

Mein Angebot im Bereich Internetmarketing

Viele Menschen können ihre Angebote wunderbar mündlich beschreiben, sie sprechen gern und viel darüber, doch wenn es darum geht einen Text für einen Flyer, eine Anzeige, die eigene Webseite, usw. zu verfassen, tun sie sich schwer.

An dieser Stelle komme ich ins Spiel und verfasse für Sie einen Artikel, den Sie als Grundlage nehmen können für ihre Marketingstrategie.

Wörter, Sätze und Texte vermitteln viel mehr als nur eine Sachinformation. Sie erzeugen Gefühle durch unterschwellige Botschaften, sie geben Informationen über den Schreiber weiter oder erzeugen einen Apell. Bewusste Sprache ist sehr wirkungsvoll und vermittelt dem Leser eine klare Aussage über seinen Nutzen. Daher ist die Wortwahl bei der Beschreibung ihrer Veranstaltung von großer Bedeutung.

Bitte fordern Sie jetzt ihr unverbindliches und kostenloses Angebot an.

 Internetmarketing

Immer mehr Menschen nutzen das Internet als wichtigste Informationsquelle über lokale Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, vergleichen Preise und erfahren mehr über ihre Mitmenschen. Ich helfe Ihnen, auch im Online-Zeitalter, ihre Kunden zu finden.

Suchmaschinenoptimierung, Keywordanalyse, Backlinks, Meta-Tags, Onpage Optimierung, Social Media Marketing- das alles gehört zum Marketing-Mix heute dazu, um Leistungen und Produkte eines Unternehmens aktiv zu vermarkten.

Bitte fordern Sie jetzt ihr unverbindliches und kostenloses Angebot an.


Rezensionen

Redaktion, Pressearbeit, Rezensionen

Bei Bedarf versenden wir ihre individuell verfasste Pressemitteilung an den zuvor speziell für Sie zusammengestellten Presseverteiler per Email. Dadurch erreichen Sie lückenlos alle noch so kleinen, für Sie relevanten Publikationen. Dieses Angebot beinhaltet eine personalisierte Email und Erfolgskontrolle über einen Monat.

Im deutschsprachigen Raum gibt es ca. 150 Medien im ganzheitlichen Bereich (Gesundheit, Esoterik, Spiritualität, Natur, Wellness). Bei der Marketeinführung eines neuen Produktes oder einer neuen Diensleistung, bei einem neuen aufstrebenden Unternehmen ist es sinnvoll, die Presse darüber zu informieren. Ich unterstütze Sie dabei gerne!

Bitte fordern Sie jetzt ihr unverbindliches und kostenloses Angebot an.


Interview

Auf dieser Seite stelle ich mich selbst in Interviewform dar. Der Fragensteller ist ein potentieller Auftraggeber.

…. in Arbeit …

 

Einmal las ich in einem Marketing Buch, dass die vier Grundbedürfnisse des Menschen „Stolz, Vergnügen, Profit und Frieden“ wären. Diese Bedürfnisse, die im Englischen alle mit p beginnen und deshalb auch als „die 4P“ bekannt sind, wären die Grundlage für das Handeln der Verbraucher.

Bei diesem Satz musste ich laut aufschreien. Ich war empört über solch ein eingeschränktes Menschenbild! Wenn das wirklich das Postulat der Wirtschaft wäre, würde es mich nicht wundern oder stören, wenn sie den Bach runter geht.

In der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg gibt es mehr als 130 Bedürfnisse des Menschen. Sie werden eingeteilt in körperliche, soziale, geistige, spirituelle Bedürfnisse, Feiern, Harmonie, Autonomie, Identität, Seelische Nahrung und Sicherheit. (Diese Liste stammt aus dem Buch „Praktische Selbst-Empathie“ von Gerlinde Fritsch)

In diesem Moment entstand in mir die Idee, Internetmarketing anzubieten, die auf den Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation aufgebaut ist.

Was heißt das konkret?

Das A und O des Marketings ist die Kommunikation. Es geht um die Frage, wie biete ich mein Produkt, meine Dienstleistung etc. auf dem Markt an. Das gelingt natürlich am besten, wenn ich beim Verbraucher die entsprechenden Bedürfnisse berühren kann.

Der Unterschied zwischen normalem Marketing und Marketing mit Spirit ist, dass alle Bedürfnisse der Menschen bei der Bewerbung berücksichtigt werden.

Wo kommen wir dahin, wenn das jeder so machen würde?

Ich bin davon überzeugt, dass die Wirtschaft, die Arbeitswelt und damit unsere gesamte Gesellschaft sich komplett verändern wird, wenn wir mehrere unserer Bedürfnisse in unser alltägliches Leben integrieren.

Eine solche Veränderung ist schon im Gange und wird sich meiner Meinung nach die nächsten Jahre noch beschleunigen. Dazu möchte ich mit diesem Blog beitragen, indem ich Beispiele und Anregungen gebe.

Sei du selbst die Veränderung, die du sehen möchtest in der Welt. (Mahatma Ghandi)

 

 

Das Patriarchiat mit diesem Zwang zum Wachstum- wobei der aus der Natur entlehnte Begriff „Wachstum“ eigentlich nicht geeignet ist, das wuchernde chaotische Immer-Mehr unserer Zivilisation zu bezeichnen- bedrohen das Leben der „Mutter Erde“ und damit uns alle.

Nachhaltiges Arbeiten bei den Ameisen

Als Teil ihrer täglichen Aktivitäten
– kümmern sich Ameisen sicher und effektiv um ihren eigenen materiellen Abfall und um den anderer Tiere
– bauen sie ihre eigene Nahrung an und ernten sie, während sie das Ökosystem dem sie angehören pflegen
– bauen sie Häuser, Farmen, Müllkippen, Friedhöfe, Wohnviertel und Lagerräume aus materialien, die wirklich wiederverwendet werden können
– produzieren sie Desinfektionsmittel und Arzneien die gesund, sicher und ökologisch abbaubar sind
– erhalten sie die Bodengesundheit für den gesamten Planeten

 

riletionsMeine Name ist Rikarda Battes. Ich wurde im Jahr 1977 in Kronstadt geboren und wuchs in einem kleinen Dorf bei Böblingen (Baden-Würtemberg) auf. Ausgelöst durch eine psychische Erkrankung meiner Mutter 1993, wandte ich mich der Psychologie zu und las jedes Buch, dass dazu in der Bibliothek zu finden war. Später folgten Bücher über Lebenssinn und Berufung, fernöstliche Religion und Heilkunst, gesunde Ernährung und Rohkost, die Kraft der Gedanken und Manifestation, den Maya-Kalender und noch viel mehr. Nach meinem Schulabgang begann ich mir autodidaktisch Webseitenprogrammierung und -Design beizubringen. Gleichzeitig war ich in einem Schachclub und initiierte die Online-Community „Virtual Visions- Visionen für das goldene Zeitalter“. Das war mein erstes Projekt, bei dem ich mitwirkte, und es sollten noch unzählige weitere folgen, z.B. das Projekt Gedankenwelt im Jahr 2002. Eine ausführliche Liste finden Sie in meinem Profil bei linkedIn.

Ausbildung und Arbeit

Meine Ausbildung zur Buchhändlerin machte ich bei der Buchhandlung Kiederer in Stuttgart. In Berlin hängte ich gleich noch eine Ausbildung als Online Redakteurin dran. Ich arbeitete als Buchhändlerin bei der PSG Gesellschaft und der Wohlthatschen Buchhandlung in Berlin.

Schreiben

Schon mit 16 war mein Drang etwas zu schreiben und es in die Welt hinaus zu strahlen, sehr groß. Nach meiner ersten Webseite folgten noch mehrere Experimente mit Blogs und Foren, bis ich schließlich in die Welt der Content Management Systeme einstieg. Arbeit und Kind unterbrachen kurzzeitig meinen kreativen Selbstausdruck, bis ich mich nach der Familienphase beruflich ganz neu orientieren durfte. Das Schreiben half mir, meinen idealen Beruf selbst zu definieren, meine Berufung zu leben.

Frühere Angebote

Heutiges Wirken

Seit 2004 arbeite ich ehrenamtlich für den Verein Lichtplattform e.V., bei dem ich für das Layout, die Redaktion und den Vertrieb der Zeitschrift „einklang“, die Online-Redaktion, das Social Media Marketing (facebook, Twitter, Momanda), und den Newsletterversand zuständig bin. Zur Zeit baue ich mir eine neue selbständige Existenz durch mein Internetmarketing-Angebot auf.



Referenzen



Zitat von John Croft bei einem Workshop im April 2010:

In den nächsten zehn Jahren werden wir mehr Veränderungen sehen, als in jeder anderen 10-Jahres-Periode in der menschlichen Geschichte. Die Art in welcher Dinge zur Zeit geschehen und die Geschwidigkeit wie sie geschehen werden sich noch mehr beschleunigen. Die Veränderungen gehen schneller als es unsere Gemeinschaften und unsere Ökosysteme verkraften. Es ist möglich, dass am Ende dieses Jahrhunderts die Hälfte aller Spezies auf der Erde ausgelöscht sein werden. Es ist sogar schneller als unsere Körper das verkraften, weil Krankheiten wie Autoimmunerkrankungen, Krebs oder Allergien und stressbedingte Krankheiten, alle in Zusammenhang mit der Geschwindigkeit der Veränderung stehen.
Wie bereiten wir uns darauf vor? Die beste Art sich an die Veränderung anzupassen ist, sie selbst zu erschaffen. Das machen wir hier (im workshop). Wir fokusieren uns darauf, wie wir Projekte und Organisationen für den großen Wandel erschaffen.
Unsere Kultur, unsere Welt geht bereits durch drei große Veränderungen. Die erste war, als wir aufhörten Jäger und Sammler zu sein und begannen in Städten zu leben. Heutzutage leben 50% aller Menschen in Städten. Dieser Wandel dauerte Tausende von Jahren. Die zweite große Veränderung war der Wandel von der Vorindustriellen zur industriellen Kultur. Das dauerte Hunderte von Jahren. Heute erleben wir den dritten großen Wandel, weg von einer Kultur die auf ewigwährendem Wachstum basiert. Nicht nur dass Wachstum geschehen muss, sondern dass Wachstum immer schneller geschehen muss. Ein Wandel zu einer Kultur die tatsächlich das Leben erhält. Dieser Wandel muss innerhalb von Jahrzehnten geschehen, oder es werden einige schwierige Zeiten auf uns zukommen.

Video: http://www.youtube.com/watch?v=mJ19nNJTRu4



Vergangene Veranstaltungen

tensegrity_header2

 

sonnenschluessel-slider

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



PR-Texte:



Permakultur – was ist das eigentlich? Man denkt an Strohballenhäuser und Hochbeete, und die passen auch durchaus ins Konzept. Aber Permakultur ist eigentlich noch so viel mehr: eine lebendige, freudige Lebensphilosophie, eine neue alte Kultur, ein Gerüst für das Erschaffen aller Lebensräume nach den Systemen der Natur. Und eine Möglichkeit, eine neue, nachhaltige Welt auf gemeinsamer Basis zu gestalten.

Annadoras Lebensweg hat sie gut vorbereitet auf ihre Rolle als Botschafterin für Permakultur, da sie in ihrem Leben in Amerika auf verschiedenen Gebieten Erfahrung gesammelt hat: als selbstversorgende Gärtnerin, als Geschäftsfrau im Bauwesen, als Lehrerin und Professorin, oder als Bodyworker und Life Coach. Sie hat in Gemeinschaften gelebt, Kinder grossgezogen und am politischen Leben einer Kleinstadt teilgenommen. Nach der Zertifizierung als Permakulturdesignerin (in Quail Springs, Kalifornien, mit Warren Brush und Robyn Francis) absolvierte sie ein 6-monatiges Seminar „Ecology of Leadership“ mit James Stark (Regenerative Design Institute, Kalifornien), Permaculture Building Design in der Lost Valley Education and Sustainable Permaculture Community in Oregon, Transition Town Training mit Becky Elder in Manitou Springs, Colorado und eine Ausbildung als Bauleiterin in Kalifornien.

Sie ist eine erfahrene Seminarleiterin für Bewusstseinserfahrung und anderes mehr. Vor 3 Jahren kehrte sie nach Deutschland zurück und verbreitet nun ihre holistische Auffassung der Permakultur, die durchaus der des Gründers der Bewegung, Bill Mollison, entspricht.

<address>Termin: 09.10.2014 von 18 -21 Uhr</address><address>Ort: im Raum 17, Laden in der Bülowstraße 17, 10793 Berlin Schöneberg</address><address>Kosten: 10 Euro, Ermäßigung möglich (bitte bei der Anmeldung angeben)</address><address>Kontakt und Anmeldung: Rikarda Battes, rilations@battes.de oder 0151-55652250</address>





Finde Deine Vision - Lebe Dein Leben

Wohin will ich? Was ist mir wirklich wichtig? Wie kann ich mehr Sinn und Erfüllung finden? Was ist meine Wahrheit, was sind meine wirklichen Wünsche, Ziele und Träume?

Alle diese Fragen beantworten sich durch Deine VISION. Denn Deine Vision ist nicht einfach eine Idee oder nebulose Träumerei. Deine echte Vision kommt aus Deinem Herzen und ist wie eine innere Glut, ein inneres Feuer – und so eine Energiequelle, die Dich auf Deinem auf Deinem beruflichen und privaten Weg begleitet, stärkt und Dir Klarheit, Kraft und Orientierung gibt.

Die VisionsWerkstatt ist ein speziell dafür entwickelter behutsamer „Bewusstwerdungs-Prozess“. Mit modernsten Methoden, spielerisch, kreativ und genussvoll. Geschützt und individuell begleitet gehst Du durch die 3 Visionsphasen „Hirn – Herz - Hand“ vom Kopf in Dein fühlendes Herz bis zur Hand, den Aktivitäten für die Umsetzung und Verwirklichung Deines neuen Weges, Deiner Vision. Durch bewusstes Nehmen einer Auszeit wird diese Vision in der TraumWoche Schritt für Schritt bewusst. TraumWoche auch deshalb, weil durch die Entwcklung des persönlichen "Lebens-Traums" spannende Zugänge ins tiefste Innere und Unbewusste möglich macht.

Die TraumWoche ist auch eine Initiation in eine neue Lebensphase. In einer ausgewogenen Balance von Hirn und Herz kommen Sie in Ihre persönliche Tiefe und finden dort eigene Antworten und Klarheit über innere Themen. Sie gehen den Weg sanft und behutsam, genussvoll und spielerisch, tiefgehend und doch voller Leichtigkeit. Es gibt keine Zwänge, einen optimal geschützten persönlichen Rahmen und viel Freiraum für Sie SELBST. Die Seminar-Auszeit an Kraft-Plätzen in Österreich oder auf La Palma fördert das Zu-Sich-Finden und die Aussicht und Weite an diesen besonderen Orten öffnet den Geist und das Herz. Unser Essenz-Seminar zum Thema: "Visionäres Denken und Handeln" findet vom 04. - 09. Aug. 14 statt, im Urlaubs-Retreat zum Thema "LEBEN IN VERBUNDENHEIT" am Attersee.

Geeignet ist die VisionsWerkstatt für alle Menschen, die ihr inneres Wesen entdecken wollen, die SICH und ihre innere Kraft-Quelle wieder finden und mit Vertrauen und Mut ihren eigenen Weg gehen wollen. Menschen, die wieder mehr aus ihrem Leben machen und die ihr volles Potenzial leben wollen.
Die VisionsWerkstatt ist ein ganz besonderes Erlebnis, ein Lebens-Erlebnis, das Ihnen lange in Erinnerung bleiben wird. Seminar-Auszeit an den schönsten Plätzen, persönliche und einfühlsame Begleitung, intensive Begegnung mit SICH und anderen, der direkte Kontakt und das Arbeiten mit und in der Natur, immer wieder wunderschöne Erlebnisse, klare Hinweise und auch so manches "Wunder" auf Ihrem Weg.

Termine:

20. - 25. Juli 14 VisionsWerkstatt TRAUMWOCHE im Seehotel Das Grafengut,  Nußdorf am Attersee
21. - 26. Sept. 14 VisionsWerkstatt TRAUMWOCHE im Weingartenhotel Harkamp, Südsteiermark
11. - 18. Nov. 14 VisionsWerkstatt TRAUMWOCHE auf der Insel La Palma, Kanaren

Kontakt:

V i s i o n s W e r k s t a t t
Günther Josef Stockinger
Wachtbergstraße 11:11
4852  Weyregg am Attersee
Österreich
Tel: +43-699-10385444
stockinger@visionswerkstatt.at
www.visionswerkstatt.at





Workshop vom 11.-13. Juli 2014 in Wolfratshausen bei München

In diesem Workshop werden wir die Künste von Tensegrity®, praktizieren, das sind u.a. Energie vermehrende Bewegungen und Atemübungen mit dem Namen Magical Passes® und auch das Theater of Infinity®, in dem wir in kleinen, sich gegenseitig unterstützenden Gruppen, Szenen aus unserem täglichen Leben spielen. Wir werden das Licht der Bewusstheit auf diese Szenen richten, auf die Entscheidungen, die wir täglich treffen, und uns mit der Natur verbinden, mit den Bäumen, der Erde und der Stille.

Auszug aus einem Interview mit Rita Sandau:

Welche Rolle haben Tensegrity® und die Magical Passes®  für die Gesellschaft von heute?

Tensegrity® hebt auf strukturierte und pragmatische Art und Weise die Tatsache hervor, dass wir vor allem energetische Wesen sind. Die Energie wird durch eine kosmische Absicht bewegt – und wir haben in uns eine Verbindung zu dieser Absicht. Wenn wir also eine echte Veränderung in unserem Leben hervorrufen möchten, ist es sinnvoll zu wissen, wie unsere Überzeugungen aussehen, was unsere Handlungsweisen sind und wie wir tatsächlich auf andere wirken – um anschließend zu erkennen, wie wir unsere Überzeugungen verkörpern. Unsere Lehrer ließen uns immer wieder Übungen machen, um dies herauszufinden: Beispielsweise ist unser Atemmuster ein Spiegel für unsere Bewusstheit – und umgekehrt. Wenn du in Gedanken urteilst: „Mein Nachbar ist ein Idiot, genau wie meine Brüder, als ich klein war“, dann achte dabei einmal auf deine Atmung – ist sie tief oder angehalten und flach?

Nun kannst du deine Atmung verändern: Atme in deinen Bauch, lasse eine angespannte Schicht los und atme weiter tief ein und aus – und versuche jetzt noch einmal, den gleichen urteilenden Gedanken zu wiederholen. Geht das? Wir machten die Erfahrung, dass es wirklich nicht geht. Der Gedanke verändert sich stattdessen: „Mein Nachbar hört Musik, die mir gar nicht gefällt. Meine Brüder haben auch solche Musik gehört, als ich klein war. Jetzt bin ich erwachsen. Vielleicht kann ich ihn einfach fragen, ob er etwas weniger laut Musik hören kann. Oder ich kann mich damit abfinden, dass er sowieso nur einmal im Monat diese Musik abspielt – na ja, und dann kann ich einfach in mich hinein schmunzeln und ihn  lassen… oder: Eigentlich weiß ich ja gar nicht, ob er vielleicht findet, dass ich auch zu laut Musik höre?“ usw.

Tensegrity® bietet uns auf praktische und anschauliche Weise anhand strukturierter Übungen die Möglichkeit, wirklich zu erkennen, wie wir unsere Geschichten ausleben – und wie wir uns innerhalb des ganzen Reichtums von Verhaltensweisen entfalten können, um eine erfüllende Version unserer Geschichte zu leben.

Der Workshop

Der Workshop wird angeleitet von Renata Murez und Nyei Murez, Schülerinnen von Carlos-Castaneda, Florinda Donner-Grau, Taisha Abelar und Carol Tiggs und Jim Morris, Associate Tensegrity® Instruktor. Workshop-Sprache ist  Englisch mit deutscher Übersetzung.  Kosten: € 385, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Teilnehmer des Workshops haben die Möglichkeit  am Montag, den 14.7.14 an einer Tagestour an den Chiemsee teilzunehmen, auf der unter Anleitung der Tensegrity® Instruktoren weitere, den Workshop ergänzende Erfahrungen mit der Natur und der Erde gesammelt werden. Kosten inkl. Fahrt und Mittagessen  € 60

Anmeldung und weitere Infos:

Bei Anmeldung unter dem Stichwort "Lichtplattform" erhalten Sie noch den Eary-Bird-Frühbucherrabatt.

Anmeldung bei Herrn O. Magne, o.magne@magnetreuhand.ch oder now@tensegrity-munich.com

www.tensegrity-munich.com



Tagesworkshop am 23.08.2014 in Berlin

Der SonnenSchluessel ist eine neue von Christina Brückmann entwickelte Methode sich anhand eines Spieles mithilfe von Karten und Regeln an Konsens anzunähern. Es werden die Prinzipien der Grundbedürfnisse von Einzelnen aber auch von Projekten und gemeinsamen Zielen erläutert und praktisch erfahren. Da das Kartenset sich eignet als Abstimmungsinstrument und Lernspiel ist es für viele Bereiche interessant. Es ist auch geeignet Gemeinschaftsprozesse zu fördern und zu begleiten. In der Info-Spielzeit können wir den Redestein, aktives Zuhören, friedfertige Kommunikation im Kreis und Miteinander ausprobieren und Einblick bekommen was genau der Sonnenschluessel ist und wofür er angewendet werden kann.Geeignet für Mediation, Coaching, Teambildung und Streitschlichtung in Familie, Partnerschaft, Schule, Unternehmen, Vereinen und Gemeinschaften.Christina Brückmann, Jahrgang 1966, ist Life-Coach, Autorin, und hat Erfahrung in der Begleitung Einzelner und Gruppen seit 1998. Sie ist gelernte Kauffrau und war viele Jahre in einer Gemeinschaftsgründungsgruppe. Während dieser Zeit hat sie den Sonnenschlüssel entwickelt.

Zeit: am 23.08.2014 von 10-18 Uhr
Anmeldefrist: bis 10.08.2014
Anmeldeunterlagen anfordern: Tel. 0561-98954490 oder mail@SonnenSchluessel.com
Ort: Orbium, Gierkezeile 38, 10585 Berlin
TN Gebühr: 110.- Euro
Weitere Infos: www.sonnenschluessel.com

Projekt WIR -Anleitung zur Gemeinschaftsbildung

Warum ist es so schwer mit anderen Menschen in Harmonie zusammenzuleben? Wie wird aus einem losen Haufen Interessierter eine richtige Gemeinschaft? Was braucht es, damit eine Gemeinschaft über mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte stabil bleibt und sich weiter entwickelt?

Auf die Suche nach Antworten macht sich ab August 2014 das Projekt WIR, und bietet Raum und Zeit für Austausch zum Thema „Kommunikationskultur“. Bei den monatlichen Treffen geht es darum, Methoden wie z.B. die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, der Dialog nach David Bohm, Redestabrunden nach Manitonquat, Konsensbildung mit dem SonnenSchluessel von Christina Brückmann, oder auch Prozesse wie die Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck und Dragon Dreaming nach John Croft. Auch spielerische Übungen zum Aufwärmen oder für Zwischendurch, zum Kennenlernen oder um den Kreis abzuschließen werden vorgestellt.

Die Idee entstand beim Wir-Prozess einer kleinen Gruppe in Berlin-Schöneberg. Die WIR-Prozess- Runden fanden seit dem Sommer 2013 14tägig statt. Während dieser Zeit erfuhren die drei Initiatoren von vielen anderen Methoden und Prozessen, welche die Kommunikation und Gemeinschaftsbildung fördern und wurden neugierig sie kennenzulernen. So beschlossen sie, die Treffen thematisch mehr zu öffnen, und Trainer einzuladen, die diese Methoden vorstellen und mit einer Gruppe ausprobieren möchten.

Der Stammtisch richtet sich an Gemeinschaftssuchende ebenso wie Menschen, die in Gemeinschaft leben oder auch Menschen, die mit Gruppen zu tun haben (wollen), zum Beispiel Arbeitsgruppen, Familien oder Vereine.

Er findet am 1. Donnerstag im Monat statt: 7. August, 4. Sept., 2. Okt., 6. Nov., 4. Dezember 2014, jeweils um 18 Uhr.

Ort: “Raum 17″,  Bülowstr. 17, 10783 Berlin, www.raum17.blog.de
Unsere Groop: http://www.groops.de/gemeinschaftsbildung